Bü.NE Archiv

 

 

Archiv Bürgerstiftung Neuss 2012

nach oben>

 

<< zurück zum START

 

  • Der neue Fotokalender „Neusser FarbKästen“ 2013 ist da!

    Auch in diesem Jahr haben wir die Aktion „Neusser FarbKästen“ durchgeführt, diesmal entlang der zentralen Bus-Trasse. Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Alexander-von-Humboldt, Marienberg und Quirinus sowie erstmalig von der Janusz-Korczak-Gesamtschule verwandelten 24 hässlich verschmierte Versorgungskästen in bunte Kunstwerke.

    Die Aktion wird in unserem Fotokalender für das Jahr 2013 dokumentiert, den Sie ab sofort zu den Öffnungszeiten in der Bü.NE-Geschäftsstelle (Sternstr. 54), im Bücherhaus am Münster (Krämerstr. 8) sowie in der Tourist-Info am Markt für 10 Euro kaufen können - ein wunderbares (Weihnachts-) Geschenk!

nach oben>

 

 

  • Bü.NE erhält das neue Gütesiegel

    Zum dritten Mal in Folge hat die Bürgerstiftung Neuss (Bü.NE) das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erhalten. Das begehrte Gütesiegel wird nach gründlicher Prüfung durch eine unabhängige Jury für die Dauer von zwei Jahren verliehen. Es bescheinigt der Bü.NE, dass sie den „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ entspricht. Dazu gehören unter anderem Unabhängigkeit und Gemeinwohlorientierung, Transparenz bei allen Aktivitäten, offene Strukturen und Bürgerbeteiligung. „Wer in seinem Umfeld etwas bewegen will, ist bei Bürgerstiftungen bestens aufgehoben“, meint Prof. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Die Bürgerstiftung bietet den Menschen in Neuss viele Möglichkeiten, sich vor Ort zu engagieren, sei es mit Spenden, mit Zeit oder persönlichem Einsatz, z.B. im Patenschafts-Projekt NE.ssi (Neusser Schülerunterstützungs-Initiative). Auch wer sich mit dem Gedanken trägt, eine eigene Stiftung zu gründen, kann bei der Bürgerstiftung Rat und Unterstützung finden.
    Die Verleihung des Gütesiegels an die ausgezeichneten Bürgerstiftungen fand am 28. September 2012 in Bielefeld statt. Für die Bü.NE nahm der stellvertretende Stiftungsratsvorsitzende Dieter Steins das Gütesiegel entgegen.

nach oben>

 

Auf dem Foto (von links): Prof. Burkhard Küstermann, Leiter Initiative Bürgerstiftungen; Dieter Steins, BüNE; Nikolaus Turner, Leiter Arbeitskreis Bürger- stiftungen

 

  • NE.ssi auf der Insel Hombroich

    Die weithin bekannte Museumsinsel Hombroich am Rande von Neuss war Ausflugsziel für einige Kinder und ihre Betreuer im Rahmen des Schulpaten-Projektes NE.ssi, das die Bürgerstiftung an mehreren Grundschulen in Neuss durchführt. Zwölf Jungen und Mädchen und einige ihrer Paten trafen auf den Künstler Hans-Willi Notthoff, der sie durch die Auenlandschaft der Insel führte und ihnen drei begehbaren Skulpturen des Bildhauers Erwin Heerich näher brachte: Turm, Labyrinth und Schnecke. Die Kinder lernten die Grundrisse der Gebäude kennen und zeichneten sie im „graphischen Kabinett“ nach. Nach einem Imbiss in der Cafeteria und dem fröhlichen Spiel am Wasser mit Enten, Gänsen und Schwänen ging es mit dem Bus wieder zurück. Ihre eigenen Kunstwerke trugen die Kinder stolz mit nach Hause. Mit dieser Aktion will die Bürgerstiftung Neuss Kindern aus bildungsfernen Familien den direkt erlebbaren Kontakt mit Kunst und Natur ermöglichen. Gefördert wurde die Aktion vom Verein „Kleine Talente Neuss e.V.“.

nach oben>

 

  • „Sahnehäubchen“-Gewinner trafen Frank Biela und Sabine Schmitz

    Neuss Wenn die Sahnehäubchen der Bürgerstiftung Neuss etwas Besonderes sind, so durften Michael Pesch und Sven Dudek kürzlich eine Steigerung, also etwas ganz Besonderes erleben: Als Gewinner einer Verlosung der Bürgerstiftung waren die Autofans zu einem Rennen um die Langstreckenmeisterschaft auf der berühmten Nürburgring-Nordschleife eingeladen. Wo ein unglaublich attraktives Programm auf sie wartete.
    Zusammen mit einem großzügigen Angebot  der Veranstaltergemeinschaft (VLN) für dieses Rennen und der Dresen-Gruppe hat der Motor-Journalist Rolf Hoppe ein Paket geschnürt, dass kaum Wünsche offenlässt: Während die beiden Gewinner und Bernd Müller von der BÜ.NE noch im komfortablen Opel Zafira in die Eifel kutschiert wurden, wartete gleich schon ein Höhepunkt der Einladung auf sie: In der Pause zwischen Training und Rennen zeigte Karl Mauer, ein ehemaliger Gewinner eines 24-Stunden -Rennens, den Gästen, wie schnell man im Renn-Taxi die Nordschleife umrunden kann.
    Mauer, Geschäftsführer der Veranstalter- gemeinschaft, hatte aber weitere ausgefallene Termine ausgearbeitet: Führung durch das Fahrerlager, rein in die Boxen, bei der Startaufstellung ganz vorn dabei zu sein, ein Gespräch mit Teams und Rennfahrern zu führen, Zugang zu bekommen zu einer VIP-Hospitality und zur Race Control (sozusagen das Hirn der Veranstaltung) sowie einmal symbolisch selbst auf dem Siegertreppchen zu stehen .
    Michael Pesch und Sven Dudek waren also nicht nur Zuschauer an der Strecke, sondern hautnah dabei, wenn die Rennboliden von Mercedes, BMW, Aston Martin, Ferrari, McLaren, Porsche und vieler anderer Marken in den Boxen für das Rennen vorbereitetet wurden, waren hautnah dabei, wenn sich die Promis bei der Startaufstellung um die bekannten Fahrer drängelten, bekamen Zugang zur luxuriösen ROWE-Etage mit all den Annehmlichkeiten guten Essens und Trinkens. Hier wie auch an den Boxen nutzten die beiden Gewinner die Gelegenheit, sich mit bekannten Rennfahrern wie Frank Biela (ex Audi-Werksfahrer und mehrfacher Gewinner der 24 Stunden von LeMans) oder Deutschlands bekanntester Rennfahrerin, Sabine Schmitz, ablichten lassen.

nach oben>

 

  • NE.ssi-Ausflug 2012

    Als Hunderte von Seifenblasen über die Wiese des Heerdter Freizeitparks schwebten, ging ein ereignisreicher Ausflug für die NE.ssi-Kinder und ihren Paten zu Ende. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit, die Würstchen schmeckten lecker, die kleine NE.ssi-Olympiade wurde erfolgreich durchgeführt, die Siegermedaillen verteilt und zum Schluss gab es für alle ein Seifenblasen-Schwert.
    .......ein vollauf gelungener Ausflug.

    Dann noch die Preisverleihungen mit Treppchen und zusätzlich die Medaillen für alle Kinder.
    Dass dann noch Hunderte von Seifenblasen über die Wiese schwebten war ein Bild zum Lächeln.   D A N K E S C H Ö N  !!!“ schrieb eine NE-ssi-Patin.
    „So einen Ausflug habe ich noch nie erlebt“ rief  ein begeistertes Kind beim Abschied.

    Allen NE.ssi-Patinnen und -Paten ein herzliches Dankeschön für jede kleine und große Unterstützung.

nach oben>

 

nessiausflug-2012-010.jpg nessiausflug-2012-009.jpg

nessiausflug-2012-011.jpg nessiausflug-2012-012.jpg

nach oben>

 

nach oben>

 

nach oben>

 

Mehr zum Projekt
Ferienwünsche-Apfelbaum>

  • NeusserFarbKästen 2012

    In diesem Jahr führt die Bürgerstiftung zum 3.  Mal ihre populäre und erfolgreiche Aktion NEUSSER FARBKÄSTEN durch. Wieder sind mehr als 100 Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Alexander von Humboldt, Marienberg und Quirinus – sowie erstmalig der Janusz Korczak-Gesamtschule - beteiligt. Mit ihren Kunstpädagogen/innen möchten sie am Aktionstag 29. Juni 2012 zahlreiche Versorgungskästen entlang der zentralen Bustrasse von „McDonald“ bis zum Clemens Sels-Museum in kleine Kunstwerke verwandeln. Schirmherr isterneut der Neusser Bundestagsabgeordnete Hermann Gröhe, Hauptsponsor sind diesmal die Stadtwerke Neuss.

    Zusätzlich hat die Bü.Ne den Anstoß für ein „Pilotprojekt“ gegeben, das z.T. vernachlässigte Erscheinungsbild der Bustrasse insgesamt zu verbessern. So ist u.a. vorgesehen, dass Jugendliche eines Neusser Berufsförderungswerks mit ihren Werkstattleitern die historische Stadtmauer und beschmierte Hausfassaden reinigen. Möglich wird die Aktion vor allem Dank der Unterstützung durch die Stadt, die Sparkasse und die Stadtwerke Neuss.

    Ansprechpartner ist unser Bü.NE-Projektleiter Herbert Haas: Tel. 0160/93053625 sowie Mail: Herbert-Haas@t-online.de

nach oben>

 

Mehr zum Projekt Neusser FarbKästen>

  • Piano-Bü.NE 2012 am 8. März
    (20:00 Uhr) im Zeughaus


    Wegen der vielen Termine am Jahresende haben wir unser diesjähriges Benefizkonzert ins Frühjahr verlegt. Es spielt SUK YEON KIM, 23 Jahre jung und eine hin- und mitreißende Pianistin, auf dem neuen Steinway-Flügel im Zeughaus zugunsten der Bürgerstiftung.

    Sie ist Meisterschülerin bei Prof. Georg Friedrich Schenck an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und hat nach etlichen ersten Preisen ( z. B. 2009 Bechstein-Wettbewerb in Düsseldorf, 2010 Kölner Chopin-Wettbewerb)  im Oktober 2011 den zweiten Preis beim INTERNATIONALEN MUSIKWETTBEWERB KÖLN gewonnen – und das gegen eine sehr starke Konkurrenz.

    Keine Sorge, bei SUK YEON KIM handelt es sich nicht um einen „asiatischen Klavierautomaten“, sondern um eine junge Frau aus Südkorea, die mit überzeugender Technik, aber mit mindestens soviel Leidenschaft und Hingabe Klavier spielt.

    Wir freuen uns auf einen herausragenden Klavierabend und laden alle Freunde und Förderer der Bü.NE ebenso wie alle Musikliebhaber herzlich dazu ein.

    Eintrittskarten im Vorverkauf zum Preis von 25 Euro (erhältlich in der Geschäftsstelle der Bü.NE, Sternstraße 54 , Öffnungszeiten Di 15 -18 Uhr, Do 10 – 13 Uhr und Sa 11 – 13 Uhr, oder in der Tourist-Info, Büchel 6.)

    Abendkasse: 30 Euro, Kinder bis 12 J. haben kostenfreien Eintritt

nach oben>