Junge Bü.NE und Puzzle-Frauen gemeinsam für Kinder und Jugendliche

Junge Bü.NE und Puzzle-Frauen gemeinsam für Kinder und Jugendliche

Links – Jan di Benedetto, Vorsitzender der Jungen Bü.NE Zweite von links – Bärbel Kremers-Gerads, Vorsitzende Bü.NE Mitte – Durdu Yavoz, Vorsitzende Puzzle – Frauen Mitte rechts – Klaus Winkels, Leiter des “Kontakt Erfttal” 2. rechts – Heinz Sahnen, Stadtverordneter Erfttal

Die Vorsitzende der Bü.NE, Bärbel Kremers-Gerads, hatte zu Mundschutzspenden aufgerufen, dem viele Freunde und Förderer dankenswerterweise gefolgt sind. Die Puzzle – Frauen, unter dem Vorsitz von Durdu Yavuz, boten schon früh ihre Unterstützung an. Zusammen mit ihren ehrenamtlichen Mitstreiterinnen koordinierte Frau Yavuz die zahlreichen Näherinnen, darunter auch Neubürgerinnen,
die sich besonders über die Möglichkeit des Engagements für Ihre Stadt freuten.
Zusammen mit Ihnen und der Jungen Bü.NE konnten im April und Mai mehrere Hundert Exemplare an Neusser Altenheime verteilt werden.
Gestern wurde ein weiteres Mal selbst genähter Mundschutz auf Initiative der Bü.NE im Kinder- und Jugendzentrum „Kontakt Erfftal“ des SKM (Sozialdienst Katholischer Männer) verschenkt.
Und die Masken der Puzzle – Frauen strahlen in bunten Farben, zum Teil aus gespendeten afrikanischen Stoffen. Den Kindern, die diesen Mundschutz während der Ferienaktionen tragen, werden genau diese „coolen“ Masken gefallen.
Klaus Winkels, Leiter vom „Kontakt“ nahm in Begleitung von Heinz Sahnen, Stadtverordneter aus Erfttal, über 100 Masken für die Kinder und Jugendlichen an und informierte anschaulich über die Einrichtung und die Ferienaktionen.
Jan di Benedetto, neu gewählter Vorsitzender der Jungen Bü.NE zeigte sich sichtlich beeindruckt und kann sich genau wie Durdu Yanuz und Bärbel Kremers – Gerads weitere gemeinschaftliche Projekte vorstellen.

Kommentare sind geschlossen.